Aug 2014 

Zimmerbrand im 3. Stock eines Wohnblocks

Am 1. August 2014 gingen mehrere Notrufe in der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale ein, dass aus einem Wohnhaus in Brunn am Gebirge starker Rauch austritt.

Die Feuerwehr rückte sofort aus. Beim Eintreffen war der straßenseitig austretende Rauch deutlich wahrzunehmen.

Der Einsatzleiter ordnete daher an, parallel über die Teleskopmastbühne einen Aussenangriff und mit einem Rohr über das Stiegenhaus einen Innenangriff zu starten.

Mit Atemschutz bekämpften die Einsatzkräfte den Brand in einer Küche im 3. Stock des Wohnhauses. Weiters wurden sämtliche Wohnungen dieser Stiege kontrolliert.

Zwei Hochleistungslüfter mussten in Stellung gebracht werden um den Rauch aus dem Stiegenhaus zu entfernen.

Nachdem der Brand erfolgreich bekämpft war, wurde durch eine Wärmbildkamera der betroffene Bereich kontrolliert.

Während der gesamten Einsatzdauer waren ein Fahrzeug vom Roten Kreuz sowie mehrere Streifen der Polizei vor Ort.

Bildautor:

 

Back to Top