Aug 2023 

Mödling/Bad Vöslau

Schweres Kranfahrzeug im Nachbarbezirk Baden im Einsatz

In den späten Abendstunden des 22. August 2023 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einer LKW-Bergung im Bereich des Autobahnzubringers gerufen.

 

An der Einsatzstelle fanden die örtlichen Einsatzkräfte einen Sattelschlepper (ca. 32 Tonnen schwer) vor, der in gefährlicher Schieflage im Straßengraben hing. Der LKW-Fahrer wollte auf dem Platz in der Nebenfahrbahn seinen geplatzten Reifen wechseln und geriet dabei zu nahe an den Straßengraben, wo der Auflieger mit allen drei Achsen abrutschte. Dabei blockierte der Sattelschlepper einen Verkehrsweg und drohte umzustürzen.

 

Aufgrund dessen entschied der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Vöslau das bei der Feuerwehr Mödling stationierte Kranfahrzeug zum Einsatz hinzuzuziehen. Durch die Bad Vöslauer Einsatzkräfte wurde das Schwerfahrzeug bis zum Eintreffen des Sondergerätes mit einer Seilwinde gegen weiteres abrutschen gesichert.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Mödling wurde nach kurzer Absprache mit den örtlichen Kräften die Bergung vorbereitet. Dazu wurde der Kran aufgestellt und die Einsatzstelle durch die Feuerwehr Bad Vöslau ausgeleuchtet. Durch die Kranmannschaft wurden die Anschlagpunkte vorbereitet. In einem kontrollierten Hub konnte das Heck des Sattelschleppers angehoben und zurück auf der Straße abgestellt werden. Der LKW wurde an der angrenzenden Fahrbahn gesichert abgestellt. Den weiteren Abtransport übernimmt eine Fachfirma.

Die Freiwillige Feuerwehr Mödling stand für ca. 3 Stunden mit vier Fahrzeugen und 8 Einsatzkräften im Einsatz.

Bildautor: Pressestelle Feuerwehr Mödling / Michael Buhn

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

Bezirk Mödling
Doc on Fire

Bezirk Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top