Sept 2021 

Kaltenleutgeben

Am 11. September 2021 fand im Feuerwehrhaus Kaltenleutgeben die Fahrzeugsegnung des neuen Kommandofahrzeuges und des Hilfeleistungsfahrzeuges 2 statt.

Zu Beginn der Veranstaltung durften folgende Ehrengäste: Landesrat Dr. Martin Eichtinger, in Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeisterin Bernadette Geieregger, Vizebürgermeisterin Gabriele Gerbasits, die geschäftsführenden Gemeinderäte, das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling sowie der Abschnittskommandant Mödling Industriezone BR Christian Fröhlich begrüßt werden.

Das Kommandofahrzeug wurde gebraucht gekauft und in Eigenregie zum Feuerwehrfahrzeug umgebaut. Der VW Amarok ersetzt ein über 20 Jahre altes Kommandofahrzeug. Die Patenschaft des Fahrzeuges übernahm Herr Martin Kobold, welcher bereits ein langjähriger Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenleutgeben ist.

Das Hilfeleistungsfahrzeig (HLFA) löst das über 30 Jahre alte Rüstlöschfahrzeug ab. Der Unimog wurde nach unseren Vorgaben gebaut und von dem Hersteller ein Jahr als Vorführfahrzeug genutzt. Die Kosten für das Fahrgestell und den Aufbau wurden durch die Gemeinde Kaltenleutgeben übernommen. Die Finanzierung der benötigten Ausrüstung erfolgte durch die Feuerwehr.

Um das Fahrzeug den Anforderungen der Feuerwehr Kaltenleutgeben in den nächsten 25 Jahren anzupassen, begleitete eine Arbeitsgruppe über eineinhalb Jahre hinweg die Planung, den Bau und die Fertigstellung des modernen Einsatzfahrzeuges.

Einzigartig macht das neue HLF2 nicht nur das geländegängige Fahrgestell, sondern auch die Tatsache, dass dieses Fahrzeug vor der offiziellen Fahrzeugsegnung im Rahmen eines Auslandseinsatzes des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes bereits bei einem Waldbrand in Nordmazedonien eingesetzt war.

Dabei konnten die hohe Erwartung in Punkto Geländegängigkeit abseits der befestigen Straßen zur Gänze erfüllt werden. Die Patenschaft des Fahrzeuges übernahm Bürgermeisterin Frau Bernadette Geieregger.

Im Zuge der Fahrzeugsegnung wurden auch folgende Auszeichnungen verliehen:

Verdienstmedaille des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Bronze an OLM Martin Föller; OBM Nikolaus Münker und BM Philipp Scheidl (nicht anwesend).

Verdienstabzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes in Silber an EHBM Karner Rudolf

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Kaltenleutgeben

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top