Mai 2020 

FF Wiener Neudorf

Zu einem Verkehrsunfall mit dem Alarmbild „Person eingeklemmt“ alarmierte die Bezirksalarmzentrale die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Nachmittag des 9. Mai 2020 auf die Bundesstraße 17.

Erste Meldungen, die besagten dass noch eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei, konnten bei Ankunft des Vorausfahrzeugs an der Unfallstelle nicht bestätigt werden. Die Verletzten befanden sich bereits außerhalb ihrer Fahrzeuge.

Nach Versorgung und Abtransport der Verletzten durch das Rote Kreuz und den Arbeiter Samariter Bund sowie der abgeschlossenen Unfallaufnahme der Polizei führten die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner die Bergung der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge durch.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit vier ausgerückten Fahrzeugen und 18 Mann rund 45 Minuten im Einsatz.

 

Bildautor: FF Wiener Neudorf

 

Back to Top