Jun 2016 

Sieben Einsätzen für FF Wr. Neudorf

Vergangenes Wochenende rückten die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu mehreren Einsätzen in das Ortsgebiet, das Industriezentrum Nö Süd sowie auf die Autobahn aus.

Bereits Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr zu gleich zwei Tierrettungen alarmiert: Passanten und Bewohner hatten verirrte Schlangen in Wohngebieten gemeldet.

 
Nach Erkundung, um welche Art es sich bei den Reptilien handelte, konnten die Schlangen mit Hilfe einer speziellen Zange eingefangen und danach in einiger Entfernung zu Wohngebieten wieder freigelassen werden. Zum Glück handelte es sich bei den beiden Tieren nicht um die „Speikobra“, die laut Berichten vor kurzem in Maria Enzersdorf gesichtet worden war.

Am Samstag rückten die Wiener Neudorfer Feuerwehrmänner zu zwei Brandmelderauslösungen in das IZ Nö Süd aus. Zusätzlich erforderten an diesem Tag lose Balkonteile auf der Steinfeldstraße sowie ein Verkehrsunfall auf der A2 Südautobahn den Einsatz der Feuerwehr Wiener Neudorf. Unverzüglich konnte hier der technische Zug die Verkehrswege rasch freimachen.

Am Sonntag musste die Feuerwehr erneut zu einem technischen Einsatz, diesmal am Buchenweg, ausrücken. Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws musste ein Fahrzeug durch die ausgerückte Mannschaft geborgen werden.

Insgesamt rückte die Feuerwehr Wiener Neudorf an diesem Wochenende zu sieben Einsätzen aus.

Nebenbei erwähnt: Aufgrund des Familienfestes der Feuerwehr Mödling am 4. Juni 2016 übernahm die Feuerwehr Wiener Neudorf an diesem Tag auch die Einsatzbereitschaft für das Stadtgebiet Mödling.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top