Nov 2013 

Lenkerin nach Verkehrsunfall im PKW eingeschlossen

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 26. November 2013 im Ortsgebiet von Guntramsdorf. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierte im Kreuzungsbereich der Möllersdorferstraße mit der Lichteneckergasse ein Transporter mit einem PKW.

Nach dem Zusammenstoß kamen beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge in der Kreuzung zu stehen. Da sich die Fahrerin des PKW nicht aus ihrer Zwangslage befreien konnte, alarmierte die Bezirksalarmzentrale um 6:54 die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Bereits wenige Minuten später trafen insgesamt fünf Fahrzeuge der Feuerwehr, das Rote Kreuz und die Polizei am Unfallort ein. Nach Absicherung der Unfallstelle, Aufbau eines Brandschutzes und Stabilisieren des Unfallfahrzeuges mittels Stufenkeile wurde eine Betreuungsöffnung für das anwesende Rote Kreuz Team geschaffen, um die Lenkerin zu versorgen.

Im Anschluss daran wurde mittels hydraulischer Rettungsschere die B- Säule des Fahrzeuges durchschnitten, um Platz für eine patientenschonende Rettung zu ermöglichen. In gewohnt guter Zusammenarbeit der Rettung mit der Feuerwehr wurde unter der Einsatzleitung von Ehrenbrandrat Robert Moser schlussendlich die Lenkerin aus dem PKW gerettet und zur weiteren Untersuchung ins Spital gebracht.

Nach der erfolgreichen Menschenrettung führten die 20 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf die Bergung der am Unfall beteiligten Fahrzeuge sowie die Reinigung der Straße durch.

Bildautor: Lukas Derkits / Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbrand in Garageneinfahrt

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top