Nov 2011 

Feuerwehr befreit eingeklemmte Person aus PKW

In den Abendstunden des 25. November 2011 kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Verkehrsunfall im Vösendorfer Gemeindegebiet.

Nach dem Zusammenstoß der am Unfall beteiligten Fahrzeuge kam ein PKW am rechten Fahrbahnrand direkt neben der Leitschiene, der andere PKW in der Fahrbahn zu stehen.

Da sich die Fahrerin des am Fahrbahnrand zum Stillstand gekommenen Fahrzeuges nicht aus ihrer Zwangslage befreien konnte, alarmierte die Bezirksalarmzentrale um 18 Uhr 25 die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am SCS Nordring.

Zur Zeit der Alarmierung befand sich gerade ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Vösendorf auf einer Übungsfahrt in der Nähe der Unfallstelle. Bis zum Eintreffen des Vorausfahrzeuges sicherte die auf Ausbildungsfahrt befindliche Mannschaft die Unfallstelle ab und betreute die am Unfall beteiligten Personen.

Nach Ankunft des Vorausfahrzeuges wurde sofort damit begonnen, eine Betreuungsöffnung für das Team des Notarztwagens Mödling herzustellen, sowie einen zweifachen Brandschutz aufzubauen. Nach erster Behandlung der eingeklemmten Person durch den Arzt wurde die Fahrzeugtüre soweit geöffnet, dass die Person sicher aus ihrem Fahrzeug befreit werden konnte.

Nach erfolgreicher Menschenrettung wurde der Einsatzleiter der Feuerwehr Vösendorf HBI Friedrich Flasar über einen weiteren Verkehrsunfall, allerdings ‚lediglich‘ eine Fahrzeugbergung, am SCS Ring informiert. Sofort setzten sich die freien Fahrzeuge der Feuerwehr in Bewegung.

Nach rund einer Stunde konnten beide Einsätze beendet und die fünf ausgerückten Fahrzeuge mit 20 Mann wieder einsatzbereit gemeldet werden.

Bildautor: Lukas Derkits / BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbrand in Garageneinfahrt

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top