Apr 2010 

Zimmerbrand von Feuerwehr rasch gelöscht

Am 2. April um 18 Uhr 34 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hinterbrühl zu einem Kaminbrand in die Johannesgasse alarmiert. Sofort nach der Alarmierung durch die Bezirksalarmzentrale Mödling rückte das erste Fahrzeug aus, da sich aufgrund einer bevorstehenden Einsatzübung bereits zahlreiche Kameraden im Feuerwehrhaus befanden.

Noch während der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte informiert, dass es sich um einen Zimmerbrand im Wohnbereich eines alten Bauernhofes handelt. Nach dem Eintreffen nahm ein Atemschutztrupp ein HD-Rohr vor und begab sich zur Rückseite des Gebäudes um durch den Eingang zum Brand vorzudringen.

Der Brandherd befand sich im ersten von zwei Räumen unmittelbar hinter der Eingangstüre. Durch das rasche Eintreffen und schnelle Vordringen der Einsatzkräfte hatte sich der Brand noch nicht sehr stark entwickelt und konnte daher im Anfangsstadium abgelöscht werden.

Nach einer Untersuchung der anderen Räumlichkeiten konnte Entwarnung gegeben werden - es befanden sich keine Personen in dem Gebäude.

Die Bewohner hatten das Haus nur für eine Stunde verlassen. Umherliegende Gegenstände dürften sich vermutlich währenddessen an dem noch heißen Ofen entzündet haben.

Zur Sicherheit wurde noch der Dachboden und das angrenzende Wirtschaftsgebäude auf Glutnester untersucht.

Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte und der Leitung von Kommandant-Stellvertreter BI Herbert Boden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Martin Hofbauer/BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Gumpoldskirchen, FF Wiener Neudorf
Schnelle Hilfe nach zwei Verkehrsunfällen

Gumpoldskirchen

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top