Aug 2021 

Bezirk Mödling

Erneute Unwettereinsätze fordern Feuerwehren im Bezirk Mödling


Seit Montagnachmittag standen im Bezirk Mödling (NÖ) 13 Feuerwehren aufgrund von zahlreichen lokalen Überschwemmungen und Unwetterschäden im Einsatz – bis 01:15 Uhr wurden 75 Einsätze gezählt, die Auspumparbeiten dauern noch an.
Besonders betroffen waren die Ortschaften Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Biedermannsdorf sowie die Stadt Mödling; weitere Einsätze gab es für die Freiwilligen Feuerwehren Achau, Brunn am Gebirge, Gießhübl, Hinterbrühl, Laxenburg, Maria Enzersdorf Perchtoldsdorf, Vösendorf und Wiener Neudorf.
In vielen Fällen galt es Keller auszupumpen und Verklausungen zu beseitigen, im Industriezentrum NÖ Süd stand die Autobahnunterführung unter Wasser und der Einsatz einer Großpumpe war notwendig.
In Biedermannsdorf wurde die Böschung entlang eines Bachs weggespült, umstürzende Bäume drohten den Bach zu blockieren und mussten von der Feuerwehr entfernt werden.
In Gumpoldskirchen war der Rotgipflerweg am stärksten betroffen. Das Hangwasser sammelte sich und flutete mehrere Keller. Die Feuerwehr Gumpoldskirchen förderte größere Mengen Wasser aus den vernetzten Zisternen und leitete dieses in den Neustädter Kanal.
Bei den Aufräumarbeiten in Guntramsdorf stürzte eine Person und verletzte sich so schwer, dass sie von einer Notärztin versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden musste.

 

Update 17.08.2021:

Mehr als 200 Einsätze mussten die Feuerwehren des Bezirks Mödling in den letzten beiden Tagen abarbeiten.
Allein im Zeitraum von 15:20 Uhr des 16.08.2021 bis 15:00 Uhr des 17.08.2021 wurden 173 Einsätze durch die Bezirksalarmzentrale Mödling disponiert - beim Großteil der Einsätze handelte es sich um Aufräum- und Auspumparbeiten nach dem Unwetter.

Bereits um 6:00 Uhr in der Früh rückten die ersten Feuerwehren zu Auspumparbeiten, aufgrund des gestrigen Unwetters aus. Auf mehreren Firmengeländen im Industriegebiet sammelten sich große Wassermengen,die durch die freiwiligen Helfer abgepumpt werden mussten.

Der Schwerpunkt in Mödling war dabei insbesondere der östliche Teil des Stadtgebiets. Überflutete Keller und Garagen waren dabei die Haupteinsatzszenarien. In der Ferdinand Fleischmann Gasse wurde ein Haus massiv mit Wasser und Schlamm überflutet. Hier mussten bis zu fünf Unterwasserpumpen gleichzeitig eingesetzt werden. Der Einsatz an dieser Einsatzstelle dauerte über drei Stunden.
In der Robert Koch Gasse und in der Hartigstraße wurden mehrere Keller überflutet und mussten durch die Feuerwehr ausgepumpt werden. Die Bachpromenade entlang des Mödlingbaches musste wegen aktuer Hochwassergefahr für Fußgänger gesperrt werden.
In Summe arbeitete die Feuerwehr Mödling mit ihren freiwilligen Helfern über 42 Einsatzstellen in Mödling ab.

 

In Biedermannsdorf stand ein Feld, inklusive dem angrenzenden Radweg unter Wasser. Mit mehreren Tauchpumpen wurden die Wassermassen in den nahegelegenen Bach gefördert. Gegen 11:00 Uhr forderte der Einsatzleiter die Großpumpe der Freiwilligen Feuerwehr Achau zur Unterstützung an. Die Pumpe mit einer Fördermenge von 200m3 pro Stunde stand bis 16:00 Uhr im Einsatz.


Updates zu diesem Bericht folgen auf www.bfk-moedling.at.
Text: Pressestelle BFK Mödling / Stur / Steiner / Seyfert / Fastner

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling, Pressestelle FF Biedermannsdorf, Pressestelle FF Mödling Pressestelle FF Wiener Neudorf

INFORMATIONEN ZUM AUTOR

Florian Steiner/Pressestelle BFK Mödling

Abschnittssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit Mödling-Wienerwald
BFK - Presseteam
Feuerwehr: Freiwillige Feuerwehr Perchtoldsdorf

INFORMATIONEN ZUM AUTOR

Mathias Seyfert/Pressestelle BFK Mödling

Bezirkssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation
BFK-Presseteam
Feuerwehr: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

INFORMATIONEN ZUM AUTOR

Matthias Stur/Pressestelle BFK Mödling

Abschnittssachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit Mödling-Industriezone
BFK-Presseteam
Feuerwehr: Freiwillige Feuerwehr Hennersdorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbrand in Garageneinfahrt

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top