Mrz 2022 

Hinterbrühl

Am 24. März 2022 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Gießhübl und Hinterbrühl zur Tragehilfe für das Rote Kreuz mit dem Einsatzstichwort „Person in Notlage“ alarmiert.

Kurz zuvor stürzte ein Mädchen beim Spaziergang mit ihrem Hund entlang des Mödlingbaches und verletzte sich dabei so stark, dass sie das Bachbett aus eigener Kraft nicht mehr verlassen konnte.
Nach medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst konnte die Verletzte mit Hilfe einer Rettungswanne in gewohnt guter Zusammenarbeit der anwesenden Blaulichtorganisationen aus dem Uferbereich zum Rettungswagen getragen werden.
Unter der Einsatzleitung des Hinterbrühler Feuerwehrkommandanten HBI Franz Sittner standen 21 Mitglieder mit sieben Fahrzeugen dabei im Einsatz.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Gießhübl und Hinterbrühl

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top