Feb 2008 

Gaspedal mit Bremspedal verwechselt

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Perchtoldsdorf am 23. Februar um 16 Uhr 57 im Ortszentrum alarmiert. "Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen - PKW gegen Burg gefahren" war die Alarmierung der BAWZ Mödling.

Unmittelbar nach der Alarmierung rückte das erste Fahrzeug aus und traf gleichzeitig mit der Polizei am Einsatzort ein.

Eine PKW Lenkerin hatte offensichtlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und brach durch die Burgmauer. Durch einen im Burghof befindlichen Fahnenmast stürzte das Fahrzeug glücklicherweise nicht in den Burghof hinab.

Die vier Insassen konnten sich selbständig befreien und wurden zur weiteren Untersuchung an das Rote Kreuz Perchtoldsdorf übergeben.

Nach der Aufnahme des Unfalls durch die Polizei wurde mittels Seilwinde im direkten Zug der PKW wieder auf die Fahrbahn zurückgezogen.

Die Feuerwehr Perchtoldsdorf war mit 5 Fahrzeugen und 39 Mann unter der Einsatzleitung von HBI Wilhelm Nigl vor Ort.

Bildautor: BFK/HofBauer

AKTUELLES

FF Mödling, FF Wiener Neudorf
Umgestürzter LKW blockiert Autobahn

FF Wiener Neudorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top