Sept 2022 

Wiener Neudorf

Eine eingeschlossene Person nach Verkehrsunfall auf der Südautobahn

Am 19. September heulten um 12:20 Uhr in Wiener Neudorf die Sirenen und alarmierten die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die Südautobahn A2 Fahrtrichtung Graz.

Aus unbekannter Ursache waren ein Sattelschlepper und zwei Pkws im Baustellenbereich kurz vor der Abfahrt Wiener Neudorf kollidiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich noch eine verletzte Person in einem der Unfallfahrzeuge. Der Notarzt des Rettungshubschraubers der ÖAMTC-Flugrettung versorgte gemeinsam mit einem Team des Roten Kreuzes sowie einem Ersthelfer die Patientin im Kleinwagen. 

In Absprache mit dem Rettungsdienst führte die Feuerwehr die Menschenrettung durch: Dafür wurde mit Hilfe des hydraulischen Spreizers und der hydraulischen Schere die Fahrertüre des Kleinwagens entfernt. Bereits wenige Minuten nach Eintreffen konnte die Person aus dem Fahrzeug gerettet und mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Im Anschluss führte die FF Wiener Neudorf die Bergung der Pkws durch.

Die FF Wiener Neudorf stand mit 22 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

 

Foto: M. Biegler / FF Wiener Neudorf
Foto: M. Biegler / FF Wiener Neudorf

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Paul- Thorwald Fastner & Mathias Seyfert

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Vösendorf, FF Wiener Neudorf
Zehn Unfallfahrzeuge blockieren S1

Vösendorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top