Nov 2012 

Zwei Feuerwehren des Bezirkes Mödling im Einsatz

Die Feuerwehr Mödling wurde am 21. November 2012 zum einem Schuppenbrand in die Meiereigasse alarmiert. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte stand ein Holzstoß mit Brennholz in Vollbrand.

Der Brand drohte auf das Einfamilienhaus überzugreifen, da die Holzscheiten direkt an die Hausmauer gelagert waren.

Durch das rasche und schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Mödling konnte schlimmeres verhindert werden. Unter Vornahme eines C-Rohres konnte der Brand schnell abgeschlöscht werden.

Um sicher zu gehen, dass sich keine weiteren Glutnester im Holzstoß befanden, wurde dieser auseinandergezogen. Nach rund einer Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Brand im Motorraum eines LKWs auf der A21

Aus derzeit unbekannter Ursache kam es am 21. November 2012 auf der A21, Fahrtrichtung St. Pölten, bei der Betriebsauffahrt Gießhübl zu einem LKW Brand.

Die Bezirksalarmzentrale alarmierte um 15 Uhr 57 die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl mit Sirene und Taschenrufempfänger zum Brandeinsatz. Wenige Minuten später, rückte das erste Tanklöschfahrzeug unter der Einsatzleitung von OBI Christian Mayerhofer zum Einsatzort aus.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurden von dem Lenker des LKWs mit zwei Feuerlöschern die ersten Löschmaßnahmen gestartet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde unter Atemschutz und einem HD-Rohr der Löschangriff begonnen.

Auslaufende Betriebsmittel wurden von den Einsatzkräften gebunden und konnten nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Der Abtransport des LKWs übernahm eine Fachfirma.

Bildautor: Herbert Wimmer & Bernhard Singer/ Pressestelle BFK Mödling

 

Back to Top