Nov 2021 

Münchendorf

In den Nachmittagsstunden des 3. Novembers 2021 brach auf einem Betriebsgelände in Münchendorf aus ungeklärter Ursache ein Feuer im Motorraum eines Fahrzeugs aus.

Aus diesem Grund wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Münchendorf und Achau zu einem Fahrzeugbrand mittels Sirene alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte die Feuerwehr Münchendorf mit dem voll besetzten Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus. Dort angekommen drangen bereits schwarze Rauchwolken wie auch Flammen aus dem Motorraum und das Feuer griff bereits in den Fahrergastraum über, in dem sich glücklicherweise keine Person befand.
Die Löscharbeiten mit der Hochdrucklöscheinrichtung des Tanklöschfahrzeugs wurden unter umluftunabhängigen Atemschutz durchgeführt und zeigten innerhalb kürzester Zeit Wirkung. Somit konnte der Einsatzleiter Robert Rainer wenige Minuten nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte bereits „Brand-Aus“ geben.
Die eintreffende Feuerwehr Achau konnte nach kurzer Bereitstellung wieder in ihr Feuerwehrhaus einrücken. Die Kameraden der Feuerwehr Münchendorf führten noch Nachlöscharbeiten durch und hielten mittels einer Wärmebildkamera nachschau.
Bei diesem Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Münchendorf und Achau mit zwei Fahrzeugen und 12 Mann für etwa 45 Minuten im Einsatz.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Münchendorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Laxenburg
PKW Bergung nach Verkehrsunfall

Laxenburg

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top