Dez 2013 

Massiver Austritt von Hydrauliköl auf Grundstück

Die Polizei Breitenfurt verständigte am 2. Dezember 2013 die Bezirksalarmzentrale, dass die Feuerwehr bei einem Ölaustritt benötigt wird.

Um 10.38 erfolgte die Alarmierung.

Nach dem Eintreffen wurde im Zuge der Erkundung festgestellt, dass aus bisher ungeklärter Ursache auf einem Grundstück mit einer Maschinenhalle Hydrauliköl ausgetreten ist.

Aufgrund der großen Mengen wurde durch die Einsatzleitung Breitenfurt das Wechselladerfahrzeug Umweltschutz sowie das Lastfahrzeug der Feuerwehr Perchtoldsdorf nachalarmiert.

Mittels Einwegoveralls und Staubfiltermasken begannen die Feuerwehrmänner aus Breitenfurt Ölbindemittel aufzutragen. Das kontaminierte Material wurde in 20 Mülltonnen geschaufelt.

Durch einen Ölteststreifen wurde das angrenzende Kanalsystem auf Verunreinigung untersucht, wobei keine Verunreinigungen mit Öl festgestellt wurden. Ein Vertreter der Bezirkshauptmannschaft Mödling kam an die Einsatzstelle und kontrollierte den betroffenen Bereich.

Nachdem das Hydrauliköl in dem verschmutzten Bereich durch das Bindemittel entfernt war, mussten mittels eines Hochdruckrohres die kontaminierten Feuerwehrausrüstungsgegenstände am Bauhof der Gemeinde über einen Ölabscheider gereinigt werden.

Anschließend konnte die Feuerwehren Breitenfurt und Perchtoldsdorf unter der Einsatzleitung von EABI Erwin Rautner wieder einrücken.

Bildautor: Florian Schützenhofer & Bernhard Singer/Pressestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top