Apr 2022 

Bezirk Mödling

Modul Atemschutzgeräteträger

Am 1. und 2. April 2022 fand das Modul Atemschutzgeräteträger des Bezirkes Mödling im Feuerwehrhaus Brunn am Gebirge statt. Über 30 Teilnehmer unterschiedlicher Feuerwehren aus drei Bezirken nahmen dabei am Ausbildungsmodul teil. 

Neben der Ausbildung in der eigenen Feuerwehr stellt das Modul Atemschutzgeräteträger auf Bezirksebene einen elementarten Bestandteil der Ausbildung zum fertigen Atemschutzgeräteträger dar.

Station Hindernisbahn

Während am ersten Tag des Moduls die theoretischen Grundlagen des Atemschutzeinsatzes näher erläutert werden, widtmet sich der zweite Tag der Praxis. Im Anschluss findet dann eine Prüfung statt, nach deren bestehen die Teilnehmer den Kurs als ausgebildete Atemschutzgeräteträger verlassen. Nach einer zusätzlichen feuerwehrinternen Schulung können die Geräteträger dann in den Atemschutzeinsatz gehen.  

Station Türcheck

Die praktischen Stationen setzen sich dabei aus den Stationen Türcheck, Hindernisstrecke, Suchtechnik und Rettungsgriffe zusammen. Zwölf Lehrbeauftragte vermittelten den angehenden Atemschutzgeräteträgern die Grundkentnisse für einen erfolgreichen Einsatz unter umluftunabhängigem Atemschutz. 

Station Rettungsgriffe

Um ausreichend gefüllte Atemschutzflaschen zur Verfügung zu haben stand der Atemschutzcontainer des Bezirkes, stationiert bei der Feuerwehr Perchtoldsdorf, im Einsatz. Im Zuge dessen wurden über 100 Atemluftflaschen vor Ort gefüllt. Alle Teilnehmer und Lehrbeauftragte wurden durch das Team des Versorgungsdienstes der 14. KHD-Bereitschaft hervorragend verköstigt. 

Das Team des Atemluftcontainers

Anlässlich des 50. Geburtstages von Bezirkssachbearbeiter Atemschutz und Lehrgangsleiter Richard Mayssen wurde ihm durch das Team der Lehrbeauftragten ein Geschenk überreicht. Im Zuge dessen wurde dem Lehrgangsleiter für seine jahrelange Tätigkeit im Bezirk gedankt. 

Foto: FF Brunn am Gebirge / Filip Stadler

Foto: FF Brunn am Gebirge / Filip Stadler

Foto: FF Brunn am Gebirge / Filip Stadler

Für den Kurs wurde ein eigenes COVID-Konzept ausgearbeitet. Es wurden die geltenden Sicherheitsbestimmungen eingehalten und alle Teilnehmer wurden vor Beginn des Kurses auf COVID getestet. 

 

Großer Dank gilt auch der Feuerwehr Brunn am Gebirge für die Gastfreundschaft und die gute Betreuung während des Kurses. 

 

Alle Bilder unter: https://www.flickr.com

 

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Paul- Thorwald Fastner

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Guntramsdorf, FF Wiener Neudorf
Schwerer Verkehrsunfall

Guntramsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top