Okt 2021 

Vösendorf

Am 04. Oktober 2021, kam es erneut zu mehreren Unfällen im Autobahnabschnitt der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf.

Um 16:31 Uhr wurden die Kameraden auf die S1 in Richtung Vösendorf zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen alarmiert. Im Bereich der Anschlussstelle Laxenburger Straße waren insgesamt vier Fahrzeuge in einen Auffahrunfall verwickelt, zwei davon waren nicht mehr fahrtüchtig. Diese wurden durch die Kameraden abtransportiert und gesichert abgestellt.
Kurz vor Abschluss der Bergungsarbeiten ereignete sich auf der Südautobahn in Richtung Arnoldstein auf Höhe der Abfahrt Mödling ein schwerer Unfall. Ein Kleintransporter rammte den Aufprallschutz in der Abfahrt.
Zum Zeitpunkt der Alarmierung um 17:07 Uhr wurde von einer Menschenrettung ausgegangen, somit wurde mit der Alarmstufe T2 auch eine Sirenenalarmierung durchgeführt sowie mehrere Rettungsfahrzeuge zum Einsatzort beordert. Ebenso machte sich der Rettungshubschrauber Christophorus 9 aus Wien auf den Weg.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Lenker das Fahrzeug bereits selbstständig verlassen und wurde durch die Crew des Rettungshubschraubers versorgt. Glücklicherweise erlitt der Fahrer keine gröberen Verletzungen.
Durch die Mannschaft der FF Vösendorf und mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf wurde das Fahrzeug entfernt. Nach abschließender Reinigung der Fahrbahn konnte die Abfahrt wieder freigegeben werden.
Wir danken der ASFINAG, der Autobahnpolizei, der Crew der ÖAMTC Flugrettung und den Kameraden der FF Wiener Neudorf für die gewohnt gute Zusammenarbeit!

 

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Vösendorf / Harringer

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top