Dez 2006 

Vösendorf

In den Morgenstunden des 5. Dezember 2006 ist es in einem Sportgeschäft in der SCS Vösendorf zu einem Brand gekommen. Ein Kassenarbeitsplatz, der sich hinter dem verschlossenen Rollgittertor des Geschäftes befand, stand lichterloh in Flammen. Um 6.27 Uhr wurde die Feuerwehr-Bezirkalarmzentrale Mödling von der Betriebsfeuerwehr SCS telefonisch vom Brand im Sportgeschäft verständigt. Daraufhin wurde Sirenenalarm für die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf ausgelöst.

Beim Eintreffen am Einsatzort hatten bereits Reinigungskräfte der SCS mit der Brandbekämpfung begonnen. Mittels Tragbaren Feuerlöschern versuchten sie, die Flammen von außen durch das Rollgittertor hindurch zu bekämpfen. Auch die Schlauchleitung eines Wandhydranten war zum Brandort vorgezogen worden. Aus diesem Strahlrohr trat jedoch nur feiner Wassernebel - die Düse war verstopft!
17 Mann der Feuerwehr Vösendorf, die mit fünf Fahrzeugen angerückt war, mussten sich durch Einschlagen einer Auslagenscheibe gewaltsam Zutritt zum Sportgeschäft verschaffen, um den Brand unter schwerem Atemschutz löschen zu können - was auch rasch gelang.
Ein größeres Problem stellte der Brandrauch dar. Vor allem im rückwärtige Bereich des Sportgeschäfts und in Teilen der Shopping-Mall hing grauer, beißender Rauch in der Luft. Die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf setzte drei Hochleistungslüfter zur Entrauchung ein.
Der verqualmte rückwärtige Bereich des Sportgeschäfts
Neben der verstopften Düse des Wandhydranten entdeckte die Feuerwehr Vösendorf einen gravierenden Misstand: Der Notausgang und Fluchtweg im rückwärtigen Teil des Geschäftes war durch Lagerungen total verstellt und nahezu unpassierbar!
Die Feuerwehr Vösendorf spricht von einer glücklichen Fügung, dass sich der Brand ausserhalb der Geschäftszeiten der SCS ereignet hat: "Ein derartiges Ereignis kann sehr rasch eine Massenpanik auslösen. Wir sind noch mal mit einem blauen Auge davongekommen!" Die Ermittlung der Brandursache hat die Polizei übernommen.

Bildautor: Presssestelle BFK Mödling

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge
Küchenbrand in Restaurant

Brunn am Gebirge

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top