Sept 2020 

FF Biedermannsdorf

Zum zweiten Einsatz des Tages rückte die FF Biedermannsdorf mit dem technischen Zug zu zwei Fahrzeugbergungen aus. Vor Ort wurde vom Einsatzleiter festgestellt, dass zwei beschädigte Pkws nach einem Verkehrsunfall den Kreuzungsbereich blockierten.

Von der Feuerwehr wurde ein Pkw mittels Hubbrille des RLF-A geborgen und der andere Pkw mit der Seilwinde auf das Abschleppplateau des neuen WLKA-K gezogen. Beide Fahrzeuge wurden anschließend gesichert abgestellt.

Die Fahrbahn wurde gereinigt und die Unfallstelle der Polizei übergeben. Während der Bergungsarbeiten wurde der Individualverkehr und die Buslinie 200 lokal umgeleitet.

Bildautor: FF Biedermannsdorf

 

Back to Top