Mrz 2019 

FF Hinterbrühl

Im Hinterbrühler Waldgebiet war am Abend des 13.3.2019 ein Waldbrand ausgebrochen. Der Brand wurde von der Bundesstraße 11 Blickrichtung A21 erkannt und die zuständige Feuerwehr Hinterbrühl zu einem Brandverdacht alarmiert.

Die Erkundung brachte folgendes Ergebnis: Waldbrand in einem verwachsenen Grundstück im Bereich unterhalb des ehemaligen Steinbruches und am Steinbruch-Steilgelände. Es wurden zwei Erstangriffe vom Norden und Süden durchgeführt und die Freiw. Feuerwehr Gießhübl zur Wasserversorgung nachalarmiert. Der Einsatz gestaltete sich im steilen Felsgelände besonders schwierig und kräfteraubend.

Die beiden Feuerwehren waren mit 28 Feuerwehrmitgliedern und neun Fahrzeugen im Einsatz.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Pixabay

AKTUELLES

FF Hinterbrühl
Zimmerbrand einen Tag vor dem Heiligen Abend

FF Hinterbrühl

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top