Jul 2007 

Ing. Richard Feischl im Auslandseinsatz

Seit Wochen hält die anhaltende Trockenheit in ganz Europa die Feuerwehren in Trab. Wir in unserem Bezirk Mödling, im Land Niederösterreich und sogar in ganz Österreich sind von großen Brandherden zum Glück bis jetzt noch verschont geblieben.

Ein Hilferuf der mazedonischen Behörden blieb beim NÖ Landesfeuerwehrverband nicht ungehört. Rasch entschloss man sich zwei Experten aus NÖ zur Unterstützung und Beratung des örtlichen Krisenzentrums in Skopje zu entsenden. Niemand geringerer als unser Bezirksfeuerwehrkommandant Stellv. BR Ing. Richard Feischl, Experte in der Stabsarbeit, sowie OBR Ing. Albert Brix, Kommandant des NÖ Feuerwehrflugdienstes, stehen neben anderen Hilfskräften aus Kroatien, Slowenien, Schweden und der Türkei in Mazedonien den überlasteten Einsatzkräften mit Ihren Erfahrungen zur Seite.
Schon beim Anflung zeigte sich die Anzahl der Brände
.... Brände im unwegsamen Gelände .......
Die Brandbekämpfung ist meist nur aus der Luft möglich

Bildautor: Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Gumpoldskirchen, FF Guntramsdorf
Lastenaufzug abgestürzt, Feuerwehr befreit Mann

Gumpoldskirchen

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top