Mai 2006 

Unterwasser-Säuberungsaktion am Ozeanteich Guntramsdorf

Vorbeitung für den Umweltschutzeinsatz am Ozeanteich

In einer gemeinschaftlichen Aktion säuberten die Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf und Mitglieder der in Mödling stationierten Feuerwehr-Tachgruppe Süd den Ozeanteich. Was Bade- und Eislaufgäste innerhalb eines Jahres in den Fluten des Erholungsteiches versenkt haben, förderten sechs Taucher ans Ufer.

Mit Einkaufskörben auf Unterwasser-Unratsuche

Die Sicht im Teich betrug nur wenige Meter

Die ersten Sonnenhungrigen, die sich am Samstag, den 13. Mai 2006 am Areal des Ozenteichs eingefunden hatten, staunten jedenfalls nicht schlecht, als zu Mittag Feuerwehrfahrzeuge eintrafen und Taucher sich zum "Einsatz" im noch kühlen Nass bereit machten.

Feuerwehrzille als Zwischenlager für den gesammelten Unrat

Auch zwei Boote - ein Schlauchboot des Tauchdienstes und eine Zille der Feuerwehr Guntramsdorf - wurden zu Wasser gelassen. Sie unterstützen den Umweltschutzeinsatz der Feuerwehrtaucher.

Die Tauchaktion beginnt

Initiator Robert Weber, FF Guntramsdorf, ist selbst Feuerwehrtaucher

Mit Einkaufskörben ausgerüstet sammelten die Helfer im Uferbereich allerlei Unrat ein: Plastiksackerln, Flaschen, Dosen, ja sogar eine Angel.

Gleich bei einem Steg wurde eine Parkbank aus den Fluten geborgen, die Vandalen versenkt hatten.

Die Uferbereiche wurden abgesucht

Nach fast drei Stunden konnte die Aktion erfolgreich beendet werden. Bereits im Vorjahr hatten die Feuerwehrtaucher den Teich gründlich gesäubert. Wie Tauchkommandant EABI Klaus Berger und Initiator Robert Weber (FF Guntramsdorf) erfreut feststellen konnten, war es insgesamt deutlich weniger Müll, der im Teich gelandet ist.

Gesammelter Unrat

Instruktionen für den Feuerwehrtaucher-Nachwuchs

Bildautor:

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Guntramsdorf, FF Wiener Neudorf
Schwerer Verkehrsunfall

Guntramsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top