Jul 2010 

Brennende Strohtriste nähe Sportplatz Vösendorf

Aus bisher ungeklärter Ursache begann eine Strohtriste auf einem Weizenstrohfeld zwischen Schönbrunner Allee und Sportplatz Vösendorf zu brennen.

Kommandant Stellvertreter OBI Karl Paul befand sich gerade mit seinem Privat-PKW auf der Heimfahrt und sah den Feuerschein.

Über Handy verständigte er die BAWZ Mödling – diese alarmierte um 22 Uhr 34 die Feuerwehr Vösendorf mit Pager-Gesamtalarm und Sirene.

Die ausrückenden Kräfte waren rasch an der Einsatzstelle. OBI Karl Paul verständigte zwei Feuerwehrkameraden die sich mit Radladern zur Einsatzstelle begaben.

Um die angrenzende stehende Frucht vor den Flammen zu schützen wurden zwei Rohre vorgenommen.

Nach dem Eintreffen der zwei Radlader wurde die Strohtriste zerteilt und parallel mittels der zwei Angriffsrohre abgelöscht.

Auch Feuerhaken und Feuerpatschen kamen zum Einsatz um mehrere Glutnester einzudämmen.

Mittels Scheinwerfern wurde das Einsatzareal ausgeleuchtet. Durch einen Pendelverkehr der Einsatzfahrzeuge war eine permanente Wasserversorgung gegeben.

Um zirka 0 Uhr 30 konnten die 25 Feuerwehrmänner mit den 5 Fahrzeugen wieder einrücken.

Durch Einsatzleiter OBI Karl Paul wurde eine Kontrolle der Einsatzstelle um 1 Uhr 30 angeordnet.

Bildautor: Florian Schützenhofer, BFK Mödling/Zeitvertretung

 

Back to Top