Jän 2023 

Mödling/Leopoldsdorf

Am 16. Jänner kam es aus derzeit noch ungeklärter Ursache im Gemeindegebiet von Leopoldsdorf (BL) zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei kam ein LKW von der Fahrbahn ab, stürzte um und kam im Straßengraben seitlich zum Liegen.

Dabei wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und im LKW eingeklemmt. Nach Befreiung der Person durch die örtlich zuständige Feuerwehr Leopoldsdorf wurde zur Bergung des Schwerfahrzeuges das Kranfahrzeug des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes, stationiert bei der Feuerwehr Mödling, zum Einsatz nachalarmiert.

In enger Zusammenarbeit mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Leopoldsdorf und der Feuerwehr Mödling wurde die Bergung vorbereitet. Zuerst wurde der LKW mit der 20-Tonnen-Heckseilwinde des Kranfahrzeuges zurück auf die Fahrbahn gezogen. Vor Beginn der Bergung musste das Fahrzeug entladen werden. Nach Abhängen der Kardanwelle wurden Hebebänder angeschlagen und der LKW - nach Rücksichern mit einer Seilwinde - aufgestellt.

Durch die Bergung konnte ein weiterer Betriebsmittelaustritt unterbunden werden. Die Abschleppmaßnahmen wurden durch ein Privatunternehmen durchgeführt.

Die Kranmannschaft der Feuerwehr Mödling stand mit zwei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften im Einsatz.

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Paul- Thorwald Fastner

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

Bezirk Mödling
Sturmtief PIT sorgt für Einsätze im Bezirk

Bezirk Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top