Dez 2022 

Wiener Neudorf

LKW bei Wiener Neudorf über Leitschiene katapultiert


Kurz vor 4:00 Uhr früh wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am 27.Dezember 2022 zu einem spektakulären Verkehrsunfall auf die Südautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

 

Aus unbekannter Ursache geriet ein Klein- LKW auf Höhe der Autobahnabfahrt Mödling von der Fahrbahn ab, und wurde über die abgeschrägte Leitschiene in einen Grünstreifen katapultiert. Im Flug wurden zahlreiche Verkehrsschilder, Lichtmasten und Betonfundamente zerstört. Schlussendlich überschlug sich das Fahrzeug und kam entgegengesetzt der Fahrrichtung am Dach zum Stillstand.

Der Lenker konnte sich aus dem Wrack befreien und wurde trotz des heftigen Aufpralls nur leicht verletzt. Er wurde durch das Rote Kreuz erstversorgt und in ein nahes Spital transportiert.

Aufgrund des Trümmerfeldes wurde durch die Feuerwehr die ASFINAG verständigt, ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und damit begonnen den zerstörten Kofferaufbau des LKW zu entfernen. Im Anschluss daran konnte das Fahrzeug mit Hilfe eines Ladekrans der Feuerwehr angehoben, auf die Reifen gedreht und abtransportiert werden.

Nach knapp zwei Stunden konnte die Bergung abgeschlossen und die Unfallstelle an die ASFINAG übergeben werden. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand dabei mit vier Fahrzeugen und knapp 20 Mann im Einsatz.

Bildautor: Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Brunn am Gebirge, FF Gumpoldskirchen, FF Guntramsdorf, BTF Landesklinikum Mödling, ...
Großeinsatz im Landesklinikum Mödling

Mödling

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top