Jul 2022 

Mödling

Am 20.07.2022 wurde die Feuerwehr Mödling zu einer technischen Hilfeleistung ins Landesklinikum Mödling gerufen.

Ein kleines Mädchen hatte sich zuvor mit dem Zeigefinger der rechten Hand in einem Stahlwinkel verfangen. Da es sich nicht mehr selbst befreien konnte, montierte der Vater des Mädchens den Stahlwinkel ab und suchte die Notaufnahme des LK Mödling auf.
Die diensthabenden Fachärztinnen der Unfallabteilung entschieden nach Hinzuziehung der Betriebsfeuerwehr des Krankenhauses, die örtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling mit Spezialgerät zur Unterstützung zu rufen.
Kurz nach der Alarmierung konnte sich der Einsatzleiter bereits ein Bild der Lage machen. Es wurde gemeinsam mit den Ärztinnen entschieden, den massiven Stahlwinkel seitlich auszufräsen und mit dem hydraulischen Akkuspreizer den Winkel aufzubiegen.
Diese Arbeiten wurden unter hygienischen Bedingungen im Operationssaal durchgeführt, weshalb die Einsatzmannschaft auch ihre gewohnte Uniform ablegen und OP-Gewand anziehen musste.

Nach rund 20 Minuten teils schweißtreibender Arbeiten und unter hervorragender Zusammenarbeit zwischen dem ärztlichen Personal und der Feuerwehr konnte das Mädchen von dem Stahlwinkel befreit werden und die Einsatzmannschaft wieder einrücken. Die junge Patientin überstand den Eingriff laut Information der Ärztinnen gut und ohne weiteren Schaden.

Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Mödling

 

Back to Top