Mai 2022 

Wiener Neudorf

Zu gleich zwei Menschenrettungen rückte die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am ersten Maiwochenende 2022 aus.

Am Samstag wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu einer Türöffnung am Reisenbauer Ring alarmiert. Nachdem eine Person in ihrer Wohnung gestürzt war und dem Notarztteam die Türe nicht öffnen konnte, rückte die Feuerwehr zu Türöffnung aus. Über eine tragbare Leiter konnte der Balkon im ersten Obergeschoss rasch erreicht und die Wohnung über ein geöffnetes Fenster betreten werden. Wenige Augenblicke später konnte das Team des Roten Kreuz den Verletzten medizinisch versorgen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es auf der B17 zur zweiten Menschenrettung des Wochenendes. Nach einem medizinischen Problem kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug auf Höhe der Shopping City Süd zum Stillstand. In Absprache mit dem anwesenden Rettungsdienst wurde die Person mit Verletzungen unbestimmtes Grades schonend aus dem Fahrzeug befreit.
Landung der ÖAMTC-Flugrettung
In gewohnt guter Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz wurde die Person stabilisiert und mittels Spineboard (Hilfsmittel zur Rettung verunglückter Personen, bei denen eine Verletzung der Wirbelsäule nicht auszuschließen ist) aus dem Fahrzeug gehoben.
Im Anschluss wurde der Lenker durch zwei Notärzte versorgt und mit dem Nacht- Notarzthubschrauber der ÖAMTC-Flugrettung in einen Schockraum geflogen. Danach führte die Feuerwehr die Bergung des Unfallfahrzeuges durch.
Aufgrund des Rettungseinsatzes und der damit verbundenen Hubschrauberlandung musste die B17 gesperrt werden. Allein an diesem Wochenende standen über 30 Mitglieder der Feuerwehr Wiener Neudorf ehrenamtlich im Einsatz.


Bildautor: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Guntramsdorf, FF Wiener Neudorf
Schwerer Verkehrsunfall

Guntramsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top