Okt 2021 

Brunn am Gebirge

In den Abendstunden des 19.10.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge mittels Personenrufempfänger zu einem Wassergebrechen in einen Mehrparteienhaus in der Ferdinand Hanusch-Gasse alarmiert. Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter einen bereits rund 20 cm überfluteten Keller fest. Nach wenigen Augenblicken der Suche konnte die Quelle des Wassers gefunden werden. Aus unbekannter Ursache war eine Verbindungsstelle der Hauptwasserleitung undicht und Wasser konnte ungehindert eindringen.

 

Um einen weiteren Wassereintritt zu verhindern wurde das Hauptsperrventil des betroffenen Gebäudes auf der Straße geschlossen und das Rohr mit einem Weichholzpfopfen provisorisch abgedichtet. Unter Zuhilfenahme von zwischenzeitlich drei Tauchpumpen wurde der ebenfalls überflutete Liftschacht und der Keller ausgepumpt.

 

Nach rund drei Stunden Arbeit und einer Stunde Reinigung der Geräte, konnten die Kameradinnen und Kameraden wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Bildautor: Pressestelle FF Brunn am Gebirge

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Achau, FF Münchendorf
Zwei Einsätze in zwei Tagen

Münchendorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top