Aug 2021 

Breitenfurt

Am Dienstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Breitenfurt zur Untersuchung eines überhitzten E-Bike-Akkus alarmiert. Bei der Anfahrt wurde der Feuerwehr durch die Bezirksalarmzentrale mitgeteilt, dass der Akku mittlerweile explodiert sei.
Bei Ankunft der FF Breitenfurt waren die Wohnungsinhaber bereits im Freien und aus der Wohnungstüre drang Rauch. Im Zuge einer Erkundung unter Atemschutz wurde ein Brand im Inneren der Wohnung festgestellt, welcher in mittels Kübelspritze gelöscht werden konnte. Im Zuge der Explosion des Akkus ist es auch zur Beschädigung einer Zwischenwand und zu Sekundärbränden gekommen. Nach den Löscharbeiten kontrollierte die Feuerwehr alle betroffenen Bereiche mit einer Wärmebildkamera. Die Überreste des Akkus wurden in einem Spezial-Behälter entsorgt.

Bildautor: FF Breitenfurt

Besuchen sie uns auf Facebook

AKTUELLES

FF Perchtoldsdorf
Fahrzeugbrand in Garageneinfahrt

Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top