Jul 2021 

Gumpoldskirchen / Guntramsdorf

Sonderdienst „Wald- und Flurbrandbekämpfung“:
Zweiter Einsatz im Klostertal, Bezirk Wr. Neustadt



Für die erneuten Nachlöscharbeiten nach dem Waldbrand im Bezirk Wr. Neustadt am 10. Juli war zum zweiten Mal innerhalb einer Woche der Zug Süd des Sonderdienstes „Wald- und Flurbrandbekämpfung“ im Einsatz.
Die Waldbrandgruppe rückte mit sechs Mann der FF Gumpoldskirchen und zwei Mann der FF Guntramsdorf mit zwei Fahrzeugen und Spezial-Waldbrandausrüstung am Sonntagnachmittag zum Einsatz nach Gutenstein / Klostertal aus.
Im Bereitstellungsraum angekommen wurde die Gruppe sofort mit zwei Tanklöschfahrzeugen, die im Pendelverkehr unterwegs waren, in den engen Roßgraben zum Ausgangspunkt der Relaisleitung zum Einstieg in das steile und enge Seitental verlegt.
Es erfolgte ein weiterer Transport auf der Laderampe eines hochgeländegängigen Traktors im Rückwärtsgang bergauf bis zu einer Engstelle, von dort an begann der schweißtreibende, 30-minütige Aufstieg über rund 250 Höhenmeter bis zur Brandstelle am Bergrücken.
Im Bereich des Bergrückens waren auf allen Seiten im steil abfallenden Gelände zwischen Felsen mehrere große Waldbodenflächen abgebrannt.

Die Gruppe begann mit der Bekämpfung von zahlreichen Glutnestern – dazu wurden eine Wärmebildkamera, das „Gorgui-Universal-Waldbrandwerkzeug“ und drei Löschrucksäcke eingesetzt.
Die Temperatur der Glutnester betrug bis zu 400 Grad Celsius, an diesen Stellen musste der Waldboden bis in eine Tiefe von ca. 50 cm aufgegraben werden.
Die Brandbekämpfungsmaßnahmen wurden bis zum Einbruch der Dunkelheit erfolgreich fortgeführt, bis die Gruppe von einem KHD-Zug der Bereitschaft Wr. Neustadt abgelöst wurde. Danach erfolgten der Abstieg und der Rückmarsch zu Fuß zu den eigenen Fahrzeugen.
Die Zusammenarbeit innerhalb der Waldbrandgruppe und mit den örtlichen Einsatzkräften war sehr erfolgreich und man konnte wieder neue Erfahrungen gewinnen, die in Zukunft in die Ausbildung und in Schulungen einfließen wird.

Bildautor: Richard Feischl, FF Gumpoldskirchen

 

Back to Top