Mai 2021 

FF Maria Enzersdorf

Beim Hinauffahren der Johannesstraße kam ein Lenker von der Fahrbahn ab, prallte dabei an einen Begrenzungsstein und überschlug sich, bis der PKW schlussendlich abseits der Straße seitlich zum Liegen kam. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zur Fahrzeugbergung alarmiert.

Beim Eintreffen des Hilfeleistungsfahrzeuges waren bereits die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort, welcher den Lenker bereits versorgte. Durch den Aufprall wurde der Begrenzungsstein auf die Straße geschleudert, mithilfe des Krans des schweren Rüstfahrzeuges wurde dieser wieder in die Wiese gehoben. Als nächstes wurde das Unfallfahrzeug wieder auf alle vier Reifen gestellt, abermals mit der Verwendung des Krans. Mithilfe des Abschleppgalgens des Rüstfahrzeuges konnte der PKW zu einem nahegelegenen Parkplatz verbracht werden.
Nach der Reinigung der Verkehrsfläche rückten die 21 Mitglieder wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Bildautor: Laura Martin / Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf

 

Back to Top