Mai 2021 

FF Biedermannsdorf

Während des Hauptabendverkehrs kam es auf der B11 nach der Autobahnbrücke der A2 in Richtung Biedermanndorf zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen.

Da einer der Pkws durch einen automatischen Notruf (E-Call) fälschlicher Weise einen Fahrzeugbrand an die Polizei gemeldet hatte und der Einsatzort im IZ Süd vermutet wurde, rückten die Kameraden der FF Wiener Neudorf aus.

Vorgefunden wurde ein Auffahrunfall, welcher sich auf Biedermannsdorfer Gemeindegebiet ereignet hatte. Gemeinsam mit den Kameraden aus Wiener Neudorf wurden drei Fahrzeuge, darunter ein Elektroauto, geborgen und abtransportiert.

Während der Aufräumungsarbeiten war die B11 in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Es wurden zwei Personen leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Bildautor: Gerhard Seitinger / FF Biedermannsdorf

 

Back to Top