Sept 2006 

Feuerwehr Guntramsdorf in Vorreiterrolle

Bereits im Jahr 2004 hat eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf die so genannte „Ausbildungsprüfung Löscheinsatz“ (APLE) in Bronze, gemeinsam mit zehn anderen Gruppen aus NÖ Feuerwehren abgelegt. Auf den Tag genau zwei Jahre später, am 10. September 2006, hatte die FF Guntramsdorf die Ehre, neben fünf weiteren Löschgruppen als eine der ersten Feuerwehren in Niederösterreich diese Ausbildungsprüfung in Silber zu absolvieren.

Ort der "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz" war diesmal das Gelände der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Krems. Schon um früh morgens setzten sich die Kameraden der Feuerwehr Guntramsdorf in Richtung Krems in Marsch, um die beiden ersten Gruppen bei ihrer Prüfung beobachten zu können.

Nach der Auslosung der Positionen ging es für die Guntramsdorfer Feuerwehrleute an die Gerätekunde, die fehlerfrei absolviert wurde. Danach galt es, Aufgaben in den Bereichen Erste Hilfe, Knotenkunde und Gefahrenkunde zu bewältigen. Auch diese wurden von den Feuerwehrmännern/Frauen der FF Guntramsdorf problemlos gemeistert.

Nun kam der eigentliche Löscheinsatz, bei dem vor allem auf klare Befehle, auf korrektes Arbeiten des Atemschutztrupps und auf den richtigen Ablauf Wert gelegt wird. Eine Besonderheit ist, dass es bei der Leistungsprüfung nicht wie bei den Bewerben um das Feuerwehrleistungsabzeichen auf Zeit geht, sondern auf richtiges und sicheres Arbeiten. Dennoch gibt es einen Zeitrahmen, der nicht unter-, aber auch nicht überschritten werden darf.

Letzten Endes gratulierte der Hauptprüfer zu einer soliden Leistung und überreichte den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Guntramsdorf das Abzeichen „Ausbildungsprüfung Löscheinsatz“ in Silber.

An dieser Stelle danken wir einerseits dem Prüferteam für die faire und gleichzeitig konstruktive Prüfungsabnahme, andererseits der Stadtfeuerwehr Krems für die Gastfreundschaft.

Die Feuerwehr Guntramsdorf wird natürlich die Gelegenheit nutzen, die KameradInnen in der eigenen Feuerwehr, aber auch aller anderen Feuerwehren zu ermuntern, die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz zu absolvieren bzw. überhaupt mit dieser Ausbildungsprüfung zu beginnen! Immerhin deckt sie ein breites Spektrum der wichtigsten Aufgaben im Feuerwehrdienst ab: den Löscheinsatz, aber auch wesentliche Elemente wie Erste Hilfe, Gerätekunde (wo finde ich die welches Gerät und wofür wird es benötigt), Aufgaben des Gruppenkommandanten (Erkundung, Befehle) und des Melders (z.B. Einsatzsofortmeldung), richtige Vorgangsweise des Atemschutztrupps u.v.a.m.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Koternetz gratuliert der erfolgreichen Gruppe der FF Guntramsdorf

Interessierte Feuerwehren des Bezirkes Mödling laden wir herzlich ein, sich bei der Feuerwehr Guntramsdorf über die Leistungsprüfung Löscheinsatz zu informieren. Neben einer der ersten „Silbergruppen“ verfügt sie auch über ein vierköpfiges Prüferteam, das mittlerweile auf einige Erfahrung bei dieser Ausbildungsprüfung verweisen kann.

Kontaktadresse FF Guntramsdorf: mail@ff-guntramsdorf.at.

Bildautor:

AKTUELLES

FF Gießhübl, FF Sparbach
Menschenrettung auf der Autobahn

FF Sparbach

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top