Okt 2019 

FF Maria Enzersdorf

Als eine Maria Enzersdorferin gerade dabei war, ein Mittagessen zuzubereiten, fiel ihr plötzlich auf, dass in der Mikrowelle etwas zu glühen begann. Daraufhin wählte sie sofort den Feuerwehrnotruf 122 und die Bezirksalarmzentrale Mödling alarmierte am Dienstag den 15. Oktober 2019 um 14:07 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum Küchenbrand. Innerhalb kürzester Zeit rückten zwei Fahrzeuge in die Siedlungsstraße aus, wo bereits erste Entwarnung gegeben werden konnte: Es war kein Brand entstanden, es handelte sich um einen Topf mit Deckel, bei dem der Plastikgriff geschmolzen war. Mittels Wärmebildkamera wurde die Temperatur überprüft ehe sowohl das Gefäß als auch die Mikrowelle ins Freie verbracht wurden. Aufgrund der Verrauchung entschied der Einsatzleiter, das Gebäude mit einem Druckbelüftungsgerät von den Rauchgasen zu befreien ehe die 15 Mitglieder nach knapp einer Stunde wieder in das Feuerwehrhaus einrückten.

Bildautor: Herbert Wimmer

 

Back to Top