Okt 2013 

Zwei Sonderdienste feiern 50jähriges Jubiläum

Sie werden in den Einsatz geschickt, wenn radioaktive Stoffe im Spiel sind oder unter Wasser brenzlige Aufgabe zu lösen sind. Die Rede ist von den Sonderdiensten Strahlenschutz und Tauchdienst. Beide feierten kürzlich das 50jährige Bestandsjubiläum in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln.

Die Sonderdienste Strahlenschutz und Tauchdienst blicken auf eine interessante Geschichte zurück. Während in den 1960er Jahren mit einfachsten Ausrüstungsgegenständen hantiert wurde, freut man sich heutzutage über modernes Equipment, das im Einsatzfall nicht nur die nötige Sicherheit garantiert, sondern auch das Arbeiten erheblich erleichtert.

Bei der Jubiläumsfeier am 12. Oktober 2013 gaben die Sonderdienstkommandanten Wolfgang Aspek (Strahlenschutz) und Fritz Brandstetter (Tauchdienst) einen Überblick über die letzten Jahrzehnte und stellten die moderne Einsatzausrüstung kurz vor. Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner betonte die Wichtigkeit der beiden Einheiten: "Sowohl der Tauchdienst als auch der Strahlenschutzdienst wurden aufgrund von Bedrohungen gegründet. Die Sonderdienste sind keine Interventionskräfte, sondern primär dafür da, um die Sicherheit der Feuerwehrmitglieder zu gewährleisten. Ich wünsche den Mitgliedern der Sonderdienste unfallfreie Einsätze."

Auch Landtagsabgeordneter Mag. Alfred Riedl kennt die Aufgabenbereiche der NÖ Feuerwehren nur allzu gut und betont: "Es ist gut zu wissen, dass bei sehr schwierigen Einsätzen unter Wasser oder mit radioaktiven Stoffen die Profis der Sonderdienste zur Stelle sind."

Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurden 23 Feuerwehrmitglieder mit Verdienstmedaillen ausgezeichnet. Darunter aus dem Bezirk Mödling:

Für den Tauchdienst:

EBM Jürgen Berger (FF Mödling) VZ 3. Klasse ÖBFV

FARZT Dr. Waltraud Pleva (FF Mödling) VZ 3. Klasse NÖ LFV

Für den Strahlenschutz:

EOV Wolfgang Fehringer (FF Laxenburg) VZ 3. Klasse ÖBFV

FT Ing. Ralph Nowak (FF Perchtoldsdorf) VZ 2. Klasse ÖBFV

Ein kleines Detail am Rande: Während der Festlichkeiten werden zwei Sonderdienst-Jubiläumsbücher präsentiert, die innerhalb von nur sechs Wochen gemeinsam mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des NÖ Landesfeuerwehrkommandos entwickelt und erstellt wurden.

Auch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Ing. Richard Feischl und sein Stellvertreter BR Christian Giwiser gratulierten den Ausgezeichneten vor Ort und wünschen den beiden Sonderdiensten ebenfalls alles Gute.

 

Back to Top