Sept 2012 

153 Mitglieder mit 33 Fahrzeugen bei KHD-Übung

Durch die langanhaltende Dürre brach im Bezirk Neunkirchen in den Gemeinden Aspang-Markt und Aspangberg-St. Peter ein Waldbrand im Bereich Königsberg (Aspangberg) und Kulmaleiten (Aspang-Markt) aus, lautete die Übungsannahme.

Bereitschaft trifft in Aspang-Markt ein

Daher wurde am 1. September 2012 die 14. KHD-Bereitschaft zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte alarmiert. Treffpunkt für die KHD-Bereitschaft war um 6.30 Uhr am Parkplatz des Bundessportzentrums Südstadt in Maria Enzersdorf.

Um 7.00 Uhr setzten sich 33 Fahrzeuge und 153 Mitglieder unter der Leitung von Bereitschaftskommandant HBI Kurt Raitmar zur Übung in Bewegung. Nach rund einer Stunde Anfahrt, erreichte man das Übungsobjekt.

Steiles Gelände zum Waldbrand

Alle vier KHD-Züge wurden in separate Einsatzabschnitte eingeteilt:

1. Zug: Brandbekämpfung südlicher Bereich (Kulmaleiten)

2. Zug: Brandbekämpfung nördlicher Bereich (Königsberg)

3. Zug: Aufbau einer Zubringleitung für den 1. und 2. Zug

4. Zug: Aufstauen Murtalbach für Wasserversorgung

Lageführung

Zusätzlich wurden der Kommandozug und die Versorgung 14 bei der Feuerwehr Aspang-Markt in Stellung gebracht. Die Sprenggruppe 14 musste am Königsberg eine Schneise sprengen.

Während der Übung kam es zu einem technischen Einsatz. Ein Einsatzfahrzeug der Bereitschaft blieb am Wiesengrund stecken und musste durch Rüst 4/14 geborgen werden.

Nach rund zwei Stunden konnten alle gestellen Aufgaben an die Mitglieder der KHD-Bereitschaft erfolgreich absolviert werden. Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Ing. Richard Feischl und Bezirkshauptmann HR Dr. Philipp Enzinger waren von den gezeigten Leistungen beeindruckt.

Im Anschluss an die Übung wurde noch eine provisorische Pressekonferenz im Feuerwehrhaus abgehalten. Danach wurden alle Mitglieder von der Versorgung 14 schmackhaft verköstigt.

Pressekonferenz im Feuerwehrhaus

Bildautor: Martin Hofbauer + Herbert Wimmer/Pressestelle BFK-Mödling

 

Back to Top