Nov 2011 

BFKDT Feischl erhält „Pro-Merito“ - Auszeichnungen

Am 17. 11. 2011 wurden in einem Festakt die diesjährigen „Pro-Merito“-Auszeichnungen in Seibersdorf verliehen.

Mit diesem Verdienstzeichen würdigen die Seibersdorf Labor GmbH und ihre Kooperationspartner - das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, das Bundesministerium für Inneres, das Rote Kreuz Österreich, der Österreichische Feuerwehrverband und der Österreichische Verband für Strahlenschutz – besondere Leistungen auf dem Gebiet des Strahlenschutzes in Österreich.

Frau Dr. Schwaiger, Geschäftsführerin der Seibersdorf Labor GmbH und Vorsitzende der Verleihungskommission, betonte in ihrer Rede die Bedeutung der Zusammenarbeit bei allen Belangen des Strahlenschutzes, sowohl auf theoretischer als auch auf praktischer Ebene. Nur durch einheitliche Ausbildung und gemeinsame Übungen (gewährleistet u. a. durch die Kurse und Leistungsbewerbe der Seibersdorf Academy) ist im Notfall eine koordinierte Vorgehensweise aller Einsatzorganisationen sichergestellt – zum Wohl der Bevölkerung.

Bei der feierlichen Zeremonie im Veranstaltungssaal am Campus Seibersdorf wurde diesmal an LFR Ing. Feischl Richard, die Auszeichnungen „Pro-Merito“ in Silber (für besondere und langjährige Verdienste um den Ausbau von Einrichtungen, Ausbildung und Organisationen im Strahlenschutz) verliehen.

Bildautor: Landesfeuerwehrrat Ing. Richard Feischl

 

Back to Top