Jul 2010 

Landesleistungsbewerbe der Feuerwehrjugend in Langenlois

Ein grandioses Ergebnis bei den NÖ Feuerwehrjugendleistungsbewerben 2010 gelang der Feuerwehrjugendgruppe Perchtoldsdorf/Brunn – sie qualifizierte sich mit einem 12. Platz im Bronzebewerb und einem 4. Platz im Silberbewerb für die 18. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe!

Rasante Überwindung der Leiterwand

Bereits bei den Bezirksleistungsbewerben in Hennersdorf zeigte diese Gruppe mit dem 1. Platz in Bronze und Silber ihr Potential – jedoch dieser große Schritt war nicht zu erwarten!

Ein harmonierendes Team aus zwei Feuerwehren

Das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling gab eine erste Stellungsnahme für das BFK Presseteam:

LFR Franz Koternetz im Gespräch mit Jugendlichen

LFR Franz Koternetz:

„Ich bin sehr froh, aber doch überrascht über diese Leistung! Von 1974 bis 1980 war ich selbst Feuerwehrjugendführer und weiß was diese Spitzenleistung an Ausbildung bedarf! Es zeigt auch die enge Bindung zwischen den benachbarten Feuerwehren Brunn am Gebirge und Perchtoldsdorf - gemeinsam sind wir stark!“

Großer Jubel über die Bundesqualifikation

BR Ing. Richard Feischl:

„Eine Sensation, über die ich mich sehr freue; ich selbst habe als Feuerwehrjugendmitglied der Feuerwehr Mariazell vor 35 Jahren die Qualifikation für die Bundesleistungsbewerbe geschafft und in weiterer Folge die Teilnahme an den Internationalen Bewerben. Was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass überörtlich zwei Feuerwehrjugendgruppen durch diese Spitzenleistung ein Signal für die Zukunft gesetzt haben!“

Die erfolgreichen Jugendführer ...

Die 18. Österreichischen Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe finden von 26. – 29. August in Micheldorf/Oberösterreich statt.

Perfektes Arbeiten am Verteiler

Die erfolgreiche Gruppe mit prominenten Gratulanten

--- BERICHT ÜBER DAS LAGER ---

Die Landesleistungsbewerbe 2010 und das Landeslager der Feuerwehrjugend fanden vom 8. Juli bis 11. Juli in Langenlois statt.

Eine Bewerbsgruppe aus Holland

Robert Wlaschitz als Bewerter Staffellauf

4642 Feuerwehrjugendliche aus 356 Feuerwehren im Alter von 10 bis 15 Jahren kamen zu dem jährlichen Höhepunkt der Ausbildung im Zuge dieses Großevents.

Das Lagertor

Die 474 Zelte auf einer Fläche von 13 ha glichen einer Kleinstadt!

Für die Planung und Durchführung einer solchen Veranstaltung bedarf es neben der austragenden Feuerwehr einer großen Anzahl kompetenter aktiver Kameraden aus ganz Niederösterreich

KommR Josef BUCHTA, Präsident des ÖBFV

Die FJ Maria Enzersdorf bei der Lagerwache

Der Bezirk Mödling stellt eine wichtige Abordnung an Feuerwehrmitgliedern, die einen reibungslosen Ablauf ermöglichen.

Das Team der Unterlagerleitung-Süd

Christian Polgar als Bewerter

Das routinierte Team der Unterlagerleitung-Süd ist mit den Kameraden Bernhard Hermann, Robert Komucki, Hannes Giwiser, Josef Schröder, Ing. Thomas Kopriva, Christian Müller, Josef Fandler und Stephanie Krippl besetzt.

Johannes Wurth im Berechnungsausschuß

Überwindung der Hürde

Als Bewerter fungieren die Kameraden Robert Wlaschitz, Hannes Wurth und Christian Polgar.

Hans Rudi Schönbäck - der NÖ Bewerbsleiter

Harald Jungmayer mit einer Lagerzeitungsausgabe

Die Lagerwache für das gesamte Lager wird durch die Kameraden Werner Hauser, Ferdinand Pleininger, Thomas Jacot, Wolfgang Rahm und Markus Podhorsky gestellt.

Die Feuerwehrjugendgruppe Mödling im Cafe

Erfolgreiche junge Damen aus Hennersdorf

Für das Team der Lagerzeitung arbeitet Harald Jungmayer – er schreibt interessante Berichte über das Leben der über 1100 Jugendlichen und deren Betreuer im Unterlager Süd.

Die Lagerwache - ZVG Harald Jungmayer

Erfolgreich an den Bewerben teilgenommen haben die Feuerwehrjugendgruppen

Achau, Biedermannsdorf, Brunn am Gebirge, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hennersdorf, Kaltenleutgeben, Laxenburg, Maria Enzersdorf, Mödling, Perchtoldsdorf, Sulz, Vösendorf sowie Wiener Neudorf und erhielten ihre Bewerbsabzeichen in Bronze und Silber!

Eine Abkühlung nach der großen Bewerbshitze

Nicht unerwähnt soll die große Leistung aller Feuerwehrjugendführer des Bezirkes Mödling sein! Sie haben in wochenlanger Ausbildung ihre Burschen und Mädels für diesen Bewerb vorbereitet und betreuen in den vier Tagen ihre Jugendlichen bei diesem Lager!

 

Back to Top