Jän 2009 

Brand in Kleingarten-Siedlung in Brunn am Gebirge

Am 11. Jänner 2009 um 15 Uhr 25 wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge zu einem Brand in einer Kleingarten-Siedlung alarmiert. Ein defektes Elektrogerät dürfte Ursache für einen Schwellbrand gewesen sein. Da Rauch aus dem Sommerhaus drang alarmierten Anrainer die Feuerwehr.

Kurz nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Brunn zu dem Brand in der Radetzkystrasse aus. Weil der Besitzer nicht vor Ort war musste zuerst das Gartentor geöffnet werden bevor der erste Atemschutztrupp unter Vornahme eines C-Strahlrohres in das Gebäude vordringen konnte. Der Brandherd konnte schnell gefunden und abgelöscht werden. Etwaige Glutnester in der Wanddämmung wurden mit einer Wärmebildkamera lokalisiert.

Nach einer halben Stunde konnten die Kräfte der Feuerwehr Brunn am Gebirge unter der Einsatzleitung von Kommandant HBI Gollob wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bildautor: Martin Hofbauer/BFK-Mödling

 

Back to Top