Nov 2006 

Drei Pkw-Überschläge in vier Tagen

Innerhalb von vier Tagen rückte die Freiwillige Feuerwehr Gaaden zu drei PKW-Überschlägen auf die L4010, Gaaden Richtung Pfaffstätten. Alle Unfälle passierten in der gleichen S-Kurve.

Der erste Überschlag ereignete sich am Freitag den 3. November 2006. Der Fahrer verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug, es überschlug sich und kam auf der Böschung halb an einem Baum lehnend, zum Stehen. Der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Einen Tag später, am 4. November wurde die Feuerwehr Gaaden abermals von der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Mödling zu einer PKW-Bergung alarmiert. Diesmal war eine Lenkerin von der Fahrbahn abgekommen. Auch dieses Fahrzeug hatte sich überschlagen und war auf der Seite in einem Feld liegen geblieben. Die Lenkerin konnte sich selbst befreien und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Am 6. November lautete die Meldung von „Florian Mödling“ abermals „PKW-Bergung Richtung Einöde“. Wieder war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war auf der abschüssigen Böschung auf dem Dach liegen geblieben. Auch dieser Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.

In allen drei Fällen sorgte die Feuerwehr Gaaden für die fachgerechte Bergung der Unfallfahrzeuge.

Text: BI Thomas Kaltenecker

Fotos: FF Gaaden und Stefan Schneider

Bildautor:

 

Back to Top