Mrz 2019 

Bezirk Mödling

Bezirk Mödling (NÖ): Der Wissenstest der Feuerwehrjugend bildet jedes Jahr im Frühling den Höhepunkt der Ausbildung der jungen Feuerwehrmitglieder von zehn bis 15 Jahren. 124 Jugendliche aus dem Bezirk Mödling kamen heute, Samstag, ins Feuerwehrhaus nach Mödling, um bei einer Wissensüberprüfung ihr Können zu zeigen. Alle Jugendlichen bestanden und konnten eines der begehrten Abzeichen der Stufen Bronze, Silber oder Gold mit nach Hause nehmen.  

Beim Wissenstest müssen die jungen Feuerwehrmitglieder Basiswissen aus dem Feuerwehrwesen beweisen, das sie sich ein Jahr lang in der eigenen Feuerwehr angeeignet haben: Technische Geräte müssen benannt und erklärt werden, Dienstgrade und Knotenkunde müssen beherrscht werden und eine theoretische Prüfung ist zu absolvieren. Absolutes Highlight ist allerdings eine praktische Löschübung an einem Simulator – mit echtem Feuer und Feuerlöscher.

Jede Station beim Wissenstest der Feuerwehrjugend wird von Bewertern betreut, welche die Jugendlichen prüfen. In Hinblick auf den aktiven Dienst in der Feuerwehr muss dabei Können und Leistung gezeigt werden –wenn auch die ein oder andere „Prüfungssituation“ nicht ganz so streng gehandhabt wird.

In mehreren Schwierigkeitsstufen können Feuerwehrjugendmitglieder Jahr für Jahr ihre Leistung steigern: Die Abzeichen werden erst in der Stufe „Bronze“, dann „Silber“ und schließlich „Gold“ vergeben. Für die unter 12-Jährigen gibt es eine vereinfachte Version, das „Wissenstest-Spiel“, bei dem ähnliche Inhalte spielerisch vermittelt werden.

Um die Wartezeit zur Abzeichenverleihung zu verkürzen, wurde durch die Feuerwehr Mödling ein tolles Freizeitprogramm angeboten. Neben der Möglichkeit sein Können im Tischtennis zu beweisen, gab es eine Vorführung der Höhenrettungsgruppe aus dem Bezirk Mödling zu bestaunen.

Bezirksfeuerwehrkommandant Ing. Richard Feischl lobte die jungen Feuerwehrmitglieder bei der Überreichung der Abzeichen: „Ich bin stolz auf eure Leistung und froh, dass ihr euch für die Feuerwehr einsetzt, denn schließlich seid ihr es, die in wenigen Jahren gut ausgebildet in den Einsatzdienst gehen werdet.“ des Weiteren bedanke er sich Bezirkssachbearbeiter Thomas Zazel für die Organisation und Durchführung des Bewerbes und beim Kommandant Stellvertreter der Feuerwehr Mödling Werner Hauser für die Verpflegung der Teilnehmer und das die Feuerwehrjugend in Mödling zu Gast sein durfte.

 

Alle Bilder zum Download finden Sie hier: https://photos.app.goo.gl/Ggw4P8zTGQCkCTmH8

Bildautor: Pressestelle BFK Mödling / Seyfert

 

Back to Top