Aug 2018 

FF Wiener Neudorf

Während des diesjährigen Kameradschaftsausflugs im Sommer, Surfen bei der CityWave in der Shopping City Süd wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Brandmeldealarm gerufen.

Im Zuge der Erkundung des Objekts wurde ein völlig überfluteter unterkellerter Abschnitt des Industrieobjekts vorgefunden. Der Kellerabschnitt wurde vermutlich durch ein geborstenes Rohr über längere Zeit geflutet. Erst als der Wasserpegel die Höhe des an der Wand montierten Handfeuermelder (auch bekannt als Druckknopfmelder) erreichte, kam es zu einer Störung in der Brandmeldeanlage, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde.

Zur Bewältigung der enormen Wassermenge im überfluteten Bereich wurde das schwere Rüstfahrzeug sowie das Versorgungsfahrzeug samt Pumpencontainer als auch weitere Einsatzkräfte an die Einsatzstelle nachalarmiert.

Insgesamt standen vier Pumpen mit einer Gesamtförderleistung von rund 7.500 Liter Wasser pro Minuten über mehrere Stunden im Einsatz. Es mussten 20 B – Schläuche verlegt werden, um das abgepumpte Wasser auf ein nahegelegenes Feld zu fördern. Würde man diese Schläuche aneinanderreihen, ergäbe dies eine Strecke von 400 Metern.

Erst nach mehr als vier Stunden konnten die 18 Männer wieder in das Feuerwehrhaus einrücken – umfangreiche Reinigungs- und Aufräumarbeiten folgten.

Bildautor: FF-WR-NEUDORF.AT

 

Back to Top