Jul 2018 

FF Wiener Neudorf

Feuerwehr Wiener Neudorf befreit Kind aus Kugelbahn


In einem Wiener Neudorfer Kindergarten steckte ein Bub seine Hand so unglücklich in das Holzgestell einer Kugelbahn, dass diese im Spielzeug stecken blieb.

Da erste Versuche der Kindergartenpädagoginnen, die Hand aus dem Holzspielzeug zu befreien, scheiterten, alarmierten sie die Einsatzkräfte.

Nach Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf und des Roten Kreuzes im Kindergarten wurde das Holzspielzeug mit einer kleinen Säge an mehreren Stellen durchgesägt und die feststeckende Hand rasch befreit.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf rückte mit insgesamt 10 Mitgliedern und zwei Fahrzeugen zu diesem Einsatz aus.

Bildautor: FF Wiener Neudorf

 

Back to Top