Jun 2018 

FF Gumpoldskirchen und FF Guntramsdorf

Am 12.06.2018 um 14:48 wurden die Feuerwehren Gumpoldskirchen und Guntramsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Pkws, einer eingeklemmten Person und einem rauchenden Pkw auf die Weinbergstraße alarmiert.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten bereits die ersten Fahrzeuge beider Wehren zu der Einsatzstelle aus. Der Lenker eines Pkws verlor in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug und krachte mit der linken Seite voraus frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Beim Eintreffen der beiden Feuerwehren am Einsatzort wurde eine verletze Person bereits vom anwesenden Rettungsdienst betreut, eine weitere Person war noch schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Sofort nach dem Eintreffen wurde mit der Menschenrettung (Crashrettung) begonnen und ein Brandschutz aufgebaut. Die FF Gumpoldskirchen zog die beiden stark ineinander verkeilten Fahrzeuge mit Hilfe des Vorausrüstfahrzeuges auseinander, die FF Guntramsdorf öffnete mit Hilfe eines Kombispreizers eine verklemmte Türe und schaffte somit Zugang zu dem eingeklemmten Fahrer. Im Anschluss konnte der Fahrer befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Nach der Stabilisierung des Fahrers durch die Rettungskräfte wurde dieser mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in ein Krankenhaus geflogen. Die Beifahrerin wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, weitere Personen wurden durch den Rettungsdienst und die Feuerwehr an der Unfallstelle betreut. Die beiden schwer beschädigten Fahrzeuge wurden durch das LAST Guntramsdorf und das nachalarmierte Wechselladefahrzeug der FF Wiener Neudorf zum Bauhof Gumpoldskirchen gebracht.

Im Anschluss wurde die Straße durch die verständigte Straßenmeisterei Mödling mit Spezialgeräten gereinigt. Nach rund zwei Stunden konnte die Weinbergstraße – welche für die Dauer des Einsatzes in beiden Richtungen gesperrt war – wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bildautor: FF Gumpoldskirchen

 

Back to Top