Jun 2018 

FF Mödling

Um 23:15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling zu einem Zimmerbrand mit der Alarmstufe B2 alarmiert. Ein Anrufer meldete dichten Brandrauch aus einem Fenster einer Wohnung in einem fünfstöckigen Mehrparteienwohnhaus.

Innerhalb weniger Minuten rückten zwei Tanklöschfahrzeuge und ein Hubrettungsgerät zum Einsatz aus. Bereits auf der Anfahrt legten zwei Atemschutztrupps Atemschutz an. Die bereits vor der Feuerwehr eingetroffene Polizei konnte durch intensives Klopfen an der Türe den Bewohner bewegen, die Türe zu öffnen. Dieser wurde sogleich dem ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen anwesenden Roten Kreuz übergeben. Das auf dem Herd befindliche Kochgut konnte rasch entfernt und vollständig abgelöscht werden. Seitens der Feuerwehr wurde anschließend eine Überdruckbelüftung des Stiegenhauses gestartet, um das Objekt vollständig rauchfrei zu machen.

Die Feuerwehr Mödling konnte nach ca. 45 Minuten mit drei Fahrzeugen und 22 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. In den Stunden zuvor stand die Stadtfeuerwehr unter anderem bei einer technischen Hilfeleistung und einer Tierrettung im Einsatz.

Bildautor: FF Mödling

 

Back to Top