Mrz 2018 

FF Hinterbrühl

Das Gelände des Sozialpädagogischen Betreuungszentrums Hinterbrühl war am Montagabend Schauplatz eines Brandes, zu dem sieben Feuerwehren aus dem Bezirk Mödling alarmiert wurden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr stellte sich schnell heraus, dass nicht die Wohn- und Betreuungsgebäude, sondern ein Schuppen im Bereich das Gartens vom Brand betroffen war – die Holzhütte stand in Vollbrand und das Feuer hatte bereits auf einen Holzstapel auf dem Nachbargrundstück übergegriffen.

Die eingesetzten Feuerwehren unter der Leitung des Hinterbrühler Feuerwehrkommandanten, Franz Sittner, bekämpften den Brand mit insgesamt fünf Rohren, was rasch zum gewünschten Löscherfolg führte.

Mehr als 100 Feuerwehrleute waren binnen kurzer Zeit an der Einsatzstelle verfügbar, konnten nach rund 40 Minuten aber wieder abrücken. Für diese Einrichtung hält sich die Feuerwehr an einen eigenen Alarmplan, schließlich werden auf dem Gelände 150 Kinder und Jugendliche voll- oder teilstationär betreut – im Ernstfall ist rasche und gut geplante Hilfe der Feuerwehr wichtig.

Eingesetzt waren die Feuerwehren Hinterbrühl, Maria Enzersdorf, Weissenbach, Mödling, Sparbach, Gaaden und Gießhübl.

Bildautor: M. Seyfert, Hannes Pichler

 

Back to Top