Feb 2018 

FF Maria Enzersdorf

Die Kameraden HV Herbert Wimmer, BM Marco Kreuzer und LM Polzer Markus nahmen am Samstag, 3. Februar 2018, bei der Leistungsprüfung Sanitätsdienst in Silber, im Bundesland Steiermark, in Großsteinbach, teil. Nachdem die Formalitäten zwischen den beiden Landesfeuerwehrverbänden geklärt waren, stand einer Teilnahme nichts mehr im Wege. Insgesamt mussten drei Stationen bewältigt werden. Nach einer Wissensüberprüfung, bestehend aus 30 Fragen, musste jeder Teilnehmer eine Einzelaufgabe aus fünf möglichen Aufgaben lösen. HV Wimmer musste ein Brandopfer richtig erstversorgen, BM Kreuzer fünf Lagerungsarten zur Schockbekämpfung erklären und LM Polzer einen Druckverband sowie das Abbinden einer starken Blutung korrekt anwenden. Zum Abschluss mussten alle drei Teilnehmer eine Gruppenaufgabe aus vier möglichen Aufgaben lösen. Dabei musste ein Notfallpatient mit dem Tragetuch richtig von der Unfallstelle abtransportiert werden. Bei der Siegerehrung überreichten der Bereichsfeuerwehrkommandant für Fürstenfeld, OBR Gerald Derkitsch, sowie der Bereichsleiter für den Sanitätsdienst Fürstenfeld, ABI Karl Lederer, das begehrte Leistungsabzeichen. Die gesamte Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf gratuliert recht herzlich zum Erfolg!

Bildautor: FF Maria Enzersdorf

 

Back to Top