Jän 2018 

FF Mödling Stadt

Nach einer kurzen Verschnaufpause für die freiwilligen Mitglieder unter der Woche hieß es am Freitag, wie erst vor  knapp einer Woche, wieder eine Fahrzeugbergung durchzuführen. Der diensthabende Disponent der Berzirksalarmzentrale alarmierte die Feuerwehr Mödling um exakt 21:30 Uhr.

Sofort machten sich drei Einsatzfahrzeuge mit voller 13-Mann Besatzung auf den Weg zum Einsatzort. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren Polizei und Rotes Kreuz schon an der Unfallstelle anwesend und sperrten die Gefahrenzone ab. Bei der Erkundung stellte der Einsatzleiter fest, dass ein PKW von der Fahrbahn abgekommen war und dabei ein zweites Fahrzeug so stark beschädigte, dass beide Unfallfahrzeuge zum gesicherten Abstellplatz der Feuerwehr verbracht werden mussten.

In eingespielter Manier wurde das erste Fahrzeug rasch auf das Plateau des Abschleppfahrzeuges (LAST 1) gezogen und anschließend der PKW des Unfallgegners auf die Hubbrille platziert. Parallel zu den Tätigkeiten an den beiden Unfallfahrzeugen führte die Feuerwehr auch die Straßenreinigung durch.

Nach knapp 1,5 Stunden war der Einsatz von den ehrenamtlichen Mitgliedern erfolgreich abgearbeitet und die eingesetzten Kräfte konnten in ihr wohlverdientes Wochenende starten.

Hier finden sie den Bericht auf unserer Homepage: http://www.ffmoedling.at/archives/31875

 

Back to Top