Nov 2017 

Brunn am Gebirge

Ein Kellerbrand in einer großen Wohnhausanlage in Brunn am Gebirge führte zur alarmplanmäßigen Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren aus Brunn am Gebirge, Maria Enzersdorf, Perchtoldsdorf und Mödling. Beim Eintreffen des ersten Brunner Tanklöschfahrzeuges drang dichter Rauch aus dem Müllraum eines Mehrparteienhauses. Zwei Atemschutztrupps aus Brunn und Perchtoldsdorf verschafften sich Zugang zum Brandobjekt und begannen umgehend mit dem Ablöschen der Restmüllcontainer. Der Löschangriff zeigte schnell Wirkung und kurz darauf konnte „Brand aus“ gegeben werden. Nach erfolgten Belüftungsmaßnahmen und mehrmaliger Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnten alle eingesetzten Kräfte wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge bedankt sich an dieser Stelle bei den Nachbarwehren für die gewohnt gute Zusammenarbeit.

Bildautor: SB Marco Oesze

 

Back to Top