Mrz 2017 

Übung des Bezirksführungsstabes

„Hochwasseralarm im Bezirk Mödling durch andauernde Regenfälle – Mödlingbach, Triesting und Schwechat führen Hochwasser und überfluten erste Ortschaften im Bezirk Mödling“ lautete die Übungsannahme für den Bezirksführungsstab am Vormittag des 18. März 2017.

War es am 8. Februar 2017 noch ein Planspiel im Lehrsaal, wurde an diesem Tag erstmals der neue Führungsunterstützungscontainer beübt.

Nach einer Einschulung durch Mitglieder der Feuerwehr Mödling sowie Einteilung der Stabsplätze im Container, wurde die Übung durch einleitende Worte von Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Ing. Richard Feischl eröffnet. Nach einer kurzen Findungsphase mit den neuen Geräten konnte jeder Stab die an ihn gerichteten Aufgaben bewältigen.

„Das Wetter präsentierte sich dazu mit passenden Dauerregen und so entstand ein gewisse Echtzeitstimmung und man hätte glauben können, dass diese Übung ein Echtfall wäre“ berichtet Chef des Stabes FT DI (FH) Nikolaus Erben zur Stimmung im Führungsunterstützungscontainer.

Nach rund vier Stunden war die Übung beendet und alle Teilnehmer konnten positive Eindrücke gewinnen. Bereits für April ist eine weitere Schulung des Bezirksführungsstabes angesetzt um die gelernten Dinge noch weiter zu vertiefen.

 

Fotos: Lukas Derkits/BFÜST S5, Text: Herbert Wimmer

 

Back to Top